SHIATSU

SHIATSU ist die Kunst der achtsamen Berührung.

Am Anfang unseres Jahrhunderts wurde es in Japan entwickelt und ist dort seit 1950 als Therapie anerkannt. Es basiert auf dem Jahrtausende alten Wissen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und orientiert sich am Fluß des CHI oder KI im Körper, welches entlang der Meridiane fließen sollte. Ist dieser Fluß blockiert, so können Störungen der Befindlichkeit auftreten.

Mit Shiatsu kann unter sanftem, tiefwirkendem Druck das Chi wieder in Fluß gebracht und so harmonisiert werden. SHIATSU ist eine Heilmethode, die fast für jeden angewendet werden kann, eine wunderbare Möglichkeit, seiner Familie und seinen Freunden zu begegnen.

Es ist eine sehr unmittelbare Form der Kommunikation jenseits der Sprache.

  • Shiatsu wirkt tief entspannend und kann wirksam Verspannungen lösen.
  • Shiatsu kann Beschwerden des Bewegungsaparates nachhaltig lindern.
  • Shiatsu unterstützt wesentliche Heilungsprozesse bei psychosomatischen Erkrankungen.
  • Shiatsu harmonisiert das Nervensystem und wirkt positiv auf Schlaf, Atmung, Verdauung usw.
  • Shiatsu wirkt sich regulierend auf das Herz- Kreislaufsystem aus.
  • Shiatsu ist achtsame Berührung und vermittelt tiefe innere Ruhe und Geborgenheit.